Sparda-Bank Hamburg Award 2018

18.09.2018 17:16

Publikumspreis für Zimmerwetter goes Ratzeburg

Alle Preisträger im Sparda-Bank Hamburg Award 2018 (Foto: obs/Sparda-Bank Hamburg eG/KVDL)
Foto: obs/Sparda-Bank Hamburg eG/KVDL

Im diesjährigen Sparda-Bank Hamburg Award hat das Zimmerwetter-Projekt einen Publikumspreis in der Kategorie "Umweltschutz" gewonnen. Am 17. September fand die feierliche Preisverleihung im Rahmen einer großen Gala im Ernst Deutsch Theater statt.

 

Mit einer Fördersumme von insgesamt 105.000 Euro wurden 45 Projekte von gemeinnützigen Vereinen und Institutionen aus der Region Hamburg, Schleswig-Holstein sowie Nordniedersachen gefördert und ausgezeichnet. Daneben wurde ein Sonderpreis in Höhe von 10.000 Euro überreicht. Gemeinsam mit der Kulturredaktion des Hamburger Abendblatts wurde das "Klabauter-Theater" für ihre Inklusionsarbeit prämiert. Die Fördermittel stammen aus den Zweckerträgen des Gewinnsparvereins.

 

Die Schirmherrschaft für den Award übernahm in diesem Jahr die Senatorin für Arbeit, Soziales, Familie und Integration, Frau Dr. Melanie Leonhard. "Sich für andere Menschen zu engagieren, ist ein wertvoller Beitrag zum Zusammenhalt in unserer Stadt. Ob im Sport, beim Umweltschutz oder im sozialen Bereich. Ehrenamt ist Ehrensache! Vielen Dank an die Sparda-Bank Hamburg für ihr hanseatisches Engagement".

 

Als Moderator führte Yared Dibaba kurzweilig durch die Veranstaltung. Musikalisch begleitet wurde der Abend durch die Sängerin Kat Wulff und die "Rats of Sankt Pauli". Die Preisverleihung erfolgte mit Unterstützung prominenter Paten: Ex HSV-Profi Marcell Jansen im Bereich Sport, Botschafter der Loki Schmidt Stiftung John Langley für die Kategorie Umweltschutz sowie die Senatorin Leonhard für die sozialen Projekte.

 

Das Zimmerwetter-Projekt hat seinen Stammsitz in Hamburg. Doch das Projekt wächst und findet immer weitere Interessierte. Nun möchten engagierte Zimmerwetter-Profis in Ratzeburg einen neuen Standort aufbauen. Dazu benötigen Sie etwas Startkapital. Das Preisgeld in Höhe von 500 Euro ist ein erster Baustein, um die notwenigen Materialien für den Einsatz in Ratzeburg anzuschaffen.

 

Das Zimmerwetter-Team freut sich sehr über diese Anerkennung und bedankt sich herzlich bei allen, die uns in der Publikumswahl ihre Stimme gegeben haben.

Zurück