Zimmerwetter für Deutschen Engagementpreis 2018 nominiert

23.04.2018 10:56

Hamburg, 23.04.2018: Das Zimmerwetter-Projekt des Regionalverbands Umweltberatung Nord e.V. ist für den Deutschen Engagementpreis 2018 nominiert. Zuvor ist das Zimmerwetter bereits mit dem PHINEO Wirkt-Siegel ausgezeichnet worden und geht nun ins Rennen um den Preis der Preise für freiwilliges Engagement. Ausgezeichnet wurden die Zimmerwetter-Profis für ihr herausragendes Engagement für die MINT-Bildung von Kindern und Jugendlichen. Ihr besonderer Einsatz für Umweltschutz und vorbeugenden Gesundheitsschutz erfährt durch die Nominierung eine weitere hochrangige Anerkennung.

 

Chance auf bis zu 10.000 Euro Preisgeld

Das Zimmerwetter-Projekthat jetzt die Chance bei der feierlichen Preisverleihung des Deutschen Engagementpreises am 5. Dezember 2018 in Berlin geehrt zu werden. Auf die Gewinnerinnen und Gewinner der fünf Kategorien Chancen schaffen, Leben bewahren, Generationen verbinden, Grenzen überwinden und Demokratie stärken warten Preisgelder in Höhe von je 5.000 Euro. Eine Experten-Jury bestimmt die Preisträgerinnen und Preisträger dieser Kategorien. Über den mit 10.000 Euro dotierten Publikumspreis stimmen die Bürgerinnen und Bürger vom 12. September bis 22. Oktober 2018 online ab.

 

Ingenieure erklären das Zimmerwetter

Das Projekt „Ingenieure erklären das Zimmerwetter“ macht MINT-Bildung der besonderen Art. Mit Messungen, Experimenten, Theaternebel und viel Spaß bringt es Kindern und Jugendlichen seit 2009 das bedarfsgerechte Lüften und Heizen näher. Ziel ist gesundes und klimafreundliches Wohnen ohne Schadstoffe und Schimmelpilze. In einer Zimmerwetter-Unterrichtseinheit erkunden ehrenamtliche Zimmerwetter-Profis mit Schulkindern der 5. und 6. Jahrgangsstufe das Zimmerwetter (Raumklima). Die Zimmerwetter-Profis stellen sich mit ihrem (technischen) Beruf vor und wollen für Technik und Naturwissenschaften begeistern.

 

Weitere Informationen unter: www.zimmerwetter.de

 

Der Deutsche Engagementpreis

Der Deutsche Engagementpreis ist der Dachpreis für bürgerschaftliches Engagement in Deutschland. Er würdigt das freiwillige Engagement der Menschen in unserem Land und all jene, die dieses Engagement durch die Verleihung von Preisen unterstützen. Rund 700 Wettbewerbe und Preise gibt es in Deutschland für freiwilliges Engagement. Sie können ihre Preisträgerinnen und Preisträger für den Deutschen Engagementpreis nominieren. Ziel ist es, die Anerkennungskultur in Deutschland zu stärken und mehr Menschen für freiwilliges Engagement zu begeistern.

 

Initiator und Träger des seit 2009 vergebenen Deutschen Engagementpreises ist das Bündnis für Gemeinnützigkeit, ein Zusammenschluss der großen Dachorganisationen der Zivilgesellschaft in Deutschland. Förderer sind das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, die Deutsche Fernsehlotterie und die Deutsche Bahn Stiftung. Angesiedelt ist der Deutsche Engagementpreis beim Bundesverband Deutscher Stiftungen in Berlin.

 

Informationen zu rund 700 Preisen für bürgerschaftliches Engagement unter www.deutscher-engagementpreis.de/preiselandschaft

Zurück